Mobile und stationäre Entmagnetisiergeräte

Mobiles Entmagnetisiergerät HE-10

zur Entmagnetisierung von Stahlteilen aller Art

Mobiles Entmagnetisiergerät HE-10

Hand-Entmagnetisiergerät

Mit dem mobilen Entmagnetisiergerät List-Magnetik HE-10 erreichen Sie mühelos auch schwer zugängliche Stellen. Zum Entmagnetisieren von Maschinenteilen, Werkzeugen, Drehteilen, Schnittplatten etc. Führen Sie das Gerät einfach über die magnetisierten Objekte hinweg und entfernen es dann langsam wieder. Es verfügt über einen 230 V Wechselstrom-Anschluss und erzeugt ein Wechsel-Magnetfeld von 50 Hz mit ausreichender Feldstärke zum Entmagnetisieren von legierten Stählen.

Technische Daten Mobiles Entmagnetisiergerät HE-10

Abmessungen: 120 x 120 x 135 mm
Gewicht: 3,5 kg
Entmagnetisier-Wirkpol: 50 x 40 mm
Feldstärke: 300 A/cm außen, 170 A/cm mittig
Aufgenommene Leistung: 10 W
Anschlussspannung: 230 V - 50 / 60 Hz
Betriebstemperatur: ca. 50 °C

Mobiles Entmagnetisiergerät HE-20

zur Entmagnetisierung von Stahlteilen aller Art

Mobiles Entmagnetisiergerät HE-20

Je nach Anforderung mobiles oder stationäres Entmagnetisiergerät

Das Mobile Entmagnetisiergerät List-Magnetik HE-20 können Sie je nach Anforderung mobil oder stationär einsetzen. Das portable Gerät entmagnetisiert Maschinenteile, Werkzeuge, Drehteile, Schnittplatten und vieles mehr. Es verfügt über einen 230 V Wechselstrom-Anschluss und erzeugt ein Wechsel-Magnetfeld von 50 Hz mit ausreichender Feldstärke zum Entmagnetisieren von legierten Stählen.

Zusätzlich zum mobilen Gebrauch können Sie das HE-20 auch als Tischgerät verwenden. Dabei führen Sie die zu entmagnetisierenden Objekte über das Gerät und entfernen sie dann langsam wieder.

Ebenso eignet sich das HE-20 für den Einbau unter einem Förderband, auf dem die Teile am Gerät vorbeigeführt werden.

Technische Daten Mobiles Entmagnetisiergerät HE-20

Abmessungen: 360 x 280 x 95 mm
Gewicht: 12 kg
Entmagnetisier-Wirkpol: 200 x 20 mm
Feldstärke: 350 A/cm außen, 200 A/cm mittig
Aufgenommene Leistung: 35 W
Anschlussspannung: 230 V - 50 / 60 Hz
Betriebstemperatur: ca. 50 °C

Entmagnetisieranlage mit Förderband

Projektbeispiel für die Integration der mobilen Entmagnetisierungsgeräte HE-20

Mit einfachen Mitteln kann eine Entmagnetisierung in eine stationäre Umgebung mit Förderband integriert werden. Wenn ein Werkstück auf dem Band langsam über ein Entmagnetisiergerät bewegt wird, kann ein besserer Effekt erreicht werden wie beim Bewegen des Geräts über einem liegenden Teil.

Um die Entmagnetisierungswirkung zu verstärken, können 2 mobile Entmagnetisierungsgeräte HE-20 an einem Förderband montiert werden. Dabei wird ein Gerät über und ein Gerät unter dem Band positioniert. Durch diese gegenläufige Montage verstärkt sich die Entmagnetisierungs-Feldstärke der 50 Hz-Schwingung. Die Eindringtiefe der Entmagnetisierung wird verstärkt. Beide Geräte werden an 230V / 50Hz angeschlossen.

Im Projektbeispiel wurde für verschieden hohe Bauteile eine Höhenverstellung des oberen Entmagnetisiergerätes eingebaut, um je nach Bauteilhöhe den optimalen (geringen) Abstand zu erreichen.

Über optische Sensoren wird ein Herunterfallen des Bauteils am Ende des Förderbandes verhindert.

Entmagnetisierung

Projekt 1536: Förderband mit 2 Entmagnetisiergeräten HE-20, gelagert über und unter dem Förderband, höhenverstellbar, mit Lichtschrankensteuerung