Ultraschall-Wanddickenmessgeräte

MX-1 MX-2 MX-3 MX-5DL

zum Messen der Dicke von homogenen Materialien

Ultraschall-Wanddickenmessgeräte MX-1 MX-2 MX-3 MX-5DL

Die Ultraschall-Messmethode wird zum Messen der Dicke von Metallen, Glas und homogenen Kunststoffen angewendet sowie zum Ermitteln von Materialfehlern wie Korrosion und Einschlüssen. Der Vorteil dieses Messprinzips ist, dass das zu messende Objekt nur von einer Seite zugänglich sein muss. Ultraschall-Wanddickenmessgeräte werden in vielen Bereichen der Industrie eingesetzt, im Automobil-, Flugzeug-, Maschinen- und Werkzeugbau sowie in der Qualitätssicherung zum Überprüfen der Restdicke nach Korrosion an Rohrleitungen und Tanks.

Die Geräte MX-1, MX-2, MX-3 und MX-5DL arbeiten mit Sender-/Empfänger-Prüfköpfen (S/E), die nicht nur die Materialdicke ab 0.7 mm messen, sondern auch ideal geeignet sind, um Materialfehler, Korrosion und Einschlüsse aufzuspüren. Eine große Anzahl von S/E-Prüfköpfen für spezielle Materialien, Geometrien des Messobjektes und Anwendungseinsatz stehen zur Verfügung. Maßgeblich für eine korrekte Messung ist die Einstellung des Geräts auf die richtige Schallgeschwindigkeit, die allein vom Material abhängt.

MX-1 erlaubt die Speicherung einer Schallgeschwindigkeit nach Wahl über den PC.

MX-2 hat die Schallgeschwindigkeiten der am häufigsten vorkommenden Materialien fest eingespeichert, zusätzlich können noch zwei Schallgeschwindigkeiten nach Wahl über den PC eingegeben werden.

MX-3 und MX-5DL bieten die Möglichkeit, jede beliebige Schallgeschwindigkeit einzugeben oder zur automatischen Ermittlung der richtigen Schallgeschwindigkeit die mechanisch gemessene Dicke eines Referenzteiles in das Gerät einzugeben, um sehr hohe Messgenauigkeit zu erreichen. Mit dem Scan-Modus ist eine Ermittlung der minimalen Materialdicke möglich.

MX-5DL hat zusätzlich einen Messwertspeicher für 1000 Messwerte und eine serielle RS232-Schnittstelle zum Übertragen und Auswerten der Messreihen auf einem PC. Zusätzlich sind in dem Gerät eine Alarm- und Vergleichsfunktion enthalten.

 

Technische Daten
Messbereich: abhängig von Werkstoff/Prüfkopf 0.7 - 500 mm
Schallgeschwindigkeitsbereich: 1250 – 10000 m/sec
Auflösung: 0.01 mm
Anzeige: LCD-Anzeige 4½-stellig, beleuchtbar
Messung: 4 Werte pro Sekunde, 16 Werte pro Sekunde im Scan-Modus (MX-3 / MX-5DL)
Temperaturbereich: -20° bis 50° C
Stromversorgung: 2x 1.5V AA Mignon
Betriebsdauer: ca. 130 Stunden
Abmessungen: 120 x 65 x 32 mm
Gewicht: 295 g (mit Batterien)
Bei Gerät MX-5DL zusätzlich :
Messwertspeicher: bis zu 1000 Messwerte
Differentialmodus: Anzeige der Abweichung zu einem Vorgabewert
Alarmfunktion: Bei Unterschreitung eines vorgegebenen Minimums erfolgt ein Alarmton mit LED-Anzeige rot/grün
Schnittstelle: RS232-Schnittstelle zur Übertragung der Messdaten an Drucker oder PC

 

Lieferumfang:

MX-1 inklusive Prüfkopf T-102-2000 (5 MHz, ø 6.5 mm, Messbereich 1-150 mm), USB-Kabel, Kopplungsgel, Prüfzertifikat und Koffer

MX-2 inklusive Prüfkopf T-102-2000 (5 MHz, ø 6.5 mm, Messbereich 1-150 mm), USB-Kabel, Kopplungsgel, Prüfzertifikat und Koffer

MX-3 inklusive Prüfkopf T-102-2000 (5 MHz, ø 6.5 mm, Messbereich 1-150 mm), Kopplungsgel, Prüfzertifikat und Koffer

MX-5DL inklusive Prüfkopf T-102-2000 (5 MHz, ø 6.5 mm, Messbereich 1-150 mm), USB-Kabel, Kopplungsgel, Prüfzertifikat und Koffer

 

Download DakView 3v38f (MX-1,MX-2,MX-5DL)